Home | SatelliFax | Impressum |
 
 



  • radio NRW begrüßt mehr Vielfalt in NRW durch neue UKW-Kette und DAB+
    Der Mantelprogrammveranstalter für die Lokalradios in Nordrhein-Westfalen, radio NRW, hat ein einer Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zum 18. Rundfunkänderungsgesetz auf die größere Radiovielfalt durch eine zusätzliche UKW-Kette und landesweite DAB+-Frequenzen reagiert.

    Bezüglich der UKW-Kette begrüßt radio NRW ausdrücklich, dass der NRW-Lokalfunk "nunmehr in die Situation versetzt wird, auch bei einer Auswahlentscheidung berücksichtigt werden zu können, da nicht mehr allein die Anbietervielfalt als Auswahlkriterium durch die LfM heranzuziehen ist".

    In gleicher Art und Weise böten ergänzende, neue Programme über den Verbreitungsweg DAB+ die Möglichkeiten einer Portfolioerweiterung; sowohl im publizistischem Sinne als auch zur Sicherung bestehender lokaler Vielfalt. Im vorangegangenen Call-of-Interest hatte radio NRW angekündigt, sich mit bis zu drei zusätzlichen Formaten in einem landesweiten DAB+-Mux beteiligen zu wollen.

    In der Konsequenz dieser Überlegungen sollte jedoch eine besondere Berücksichtigung des Lokalfunks beziehungsweise lokalfunknaher Anbieter nicht nur auf terrestrische analoge Übertragungskapazitäten begrenzt sein. www.radionrw.de


    Mon, 03. Feb 2020




 
   
 
SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden




SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds
 
Home | SatelliFax | Impressum |