• DAB+: Tunnelfunk in Österreich
    Am 19.11.2020 startete der versuchsweise Betrieb der DAB+-Tunnelversorgung auf der Wiener Außenring-Schnellstraße S1

    Der DAB+-Ausbau ist österreichweit in den letzten Monaten rasch vorangeschritten und wichtige Ballungsräume und Straßenverbindungen sind bereits gut mit digitalem Hörfunk versorgt. Da besonders im Auto Radio eine sehr starke Nutzung hat und ab Ende des Jahres alle neu zugelassenen KFZ digitalen Rundfunkempfang verpflichtend vorsehen müssen, besteht die dringende Notwendigkeit auch Autobahn- und Schnellstraßentunnels mit Hörfunk im digitalen Rundfunkstandard DAB+ auszustatten. Dies dient dem unterbrechungsfreien Radiokonsum und ist im Sinne der Verkehrssicherheit notwendig, um wichtige verkehrsrelevante Informationen in die Fahrzeuge zu senden. Eine Herausforderung besteht darin, dass bei einem Unfall im Tunnel der zuständige Tunnelwart über den Rundfunkkanal in die Fahrzeuge einsprechen kann. War das bei UKW auf ganz wenige Programme und Frequenzen beschränkt, so ist in der digitalen Welt über ein großes Bündel an Programmen überzusprechen. Dazu gibt es eigene Konzepte und spezielle Technische Lösungen, die nun ausgiebig getestet werden sollen, bevor über einen großflächigen Ausbau weiterer Tunnels mit hohen Investitionssummen nachgedacht werden kann.

    Durch die Zusammenarbeit von ORS comm und RTG Radio Technikum stehen den Autofahrern ab nun bereits 27 Programme auch in den beiden stark befahrenen Tunnels im Wiener Umland zur Verfügung.


    Tue, 24. Nov 2020




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax