• Zweiter DAB+-Bundesmux startet im vierten Quartal 2019
    Der zweite nationale DAB+ Multiplex soll im 4. Quartal 2019 starten. Das geht aus einem Dokument des Betreiberkonsortiums Antenne Deutschland hervor, das an Radioveranstalter in Deutschland gesendet wurde und SatelliFax vorliegt. Darin heißt es, dass die aktuelle Rechtssituation Antenne Deutschland den Betrieb der Plattform mindestens für die Dauer des Hauptsacheverfahrens im aktuellen Rechtsstreit mit Mitbewerbern erlaubt. Man selbst rechnet mit mindestens fünf Jahren sicherem Betrieb und der Wahrscheinlichkeit der Bestätigung für mindestens 10 Jahre. Bislang liegt jedoch noch keine Bestätigung der Landesmedienanstalten vor. Diese und die Unterstützung der Medienanstalten werde in Kürze erwartet. Antenne Deutschland strebt nun Vorverträge mit Drittanbietern an, der finale Abschluss soll Ende April 2019 erfolgen.

    Vorgesehen ist der Start am 1. Oktober 2019 mit dem vorläufigen Gesamtnetz aus 71 Sendeanlagen. Indoor erreicht das Netz 80,4 Prozent, die Autobahnen werden zu 90,1 Prozent abgedeckt. Weitere Sendeanlagen und ein zusätzlicher Netzausbau sind zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Zuvor könnte das Angebot laut dem Betreibertkonsortium bereits in Ballungsräumen ans Netz gehen. So ist ein Vorab-Start beispielsweise zur IFA 2019 denkbar.

    Antenne Deutschland ist ein Konsortium aus dem Netzbetreiber Media Broadcast und dem Programmveranstalter Absolut Radio, der die Hälfte des Muxes mit Eigenprogrammen wie Absolut Bella, Absolut Oldie Classics, Absolut Music XL und einem Talkradio selbst gestalten will. Die andere Hälfte soll aus Drittanbietern bestehen. Es seien aktuell noch "vier bis sieben Sendeplätze" an interessierte Drittanbieter zu vergeben, heißt es in dem Dokument.


    Thu, 28. Mar 2019




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax