• Hessen Digitalradio: Weitere Standorte für Sendernetz in Planung
    Der Netzbetreiber Hessen Digitalradio will das DAB+-Sendernetz seines privaten Süd-Ensembles (Kanal 12C) ausbauen. Im Gespräch sind vier Standorte: Im kommenden halben Jahr sollen die Sendeanlagen Hohe Wurzel (bei Wiesbaden/Taunusstein), Gelnhausen und Gießen (Dünsberg) das Netz auf dann sieben Sendeanlagen ergänzen. Mittelfristig sei auch noch ein Standort im Bereich Darmstadt geplant, der die Versorgung zwischen den Standorten Frankfurt und Hardberg gewährleisten soll. Ob alle Standorte realisiert werden, hänge jedoch von Verhandlungen mit den Programmanbietern ab, so der Netzbetreiber gegenüber SatelliFax. Immerhin wird das Netz dadurch für die Veranstalter teurer.

    Gerüchte über einen weiteren regionalen Mux im Rhein-Main-Gebiet hat der Netzbetreiber dementiert, zumindest sei man davon bisher nicht in Kenntnis gesetzt. Insider hatten zuvor berichtet, dass ein regionaler Multiplex in Frankfurt denkbar sei.

    Aktuell gäbe es noch freie Kapazitäten in beiden privaten Multiplexen (Nord und Süd), die unter anderem durch den Wechsel von zwei Programmanbietern in den zweiten DAB+-Bundesmux (Rock Antenne und Absolut HOT) frei wurden. Interessenten benötigen eine Lizenz der LPR Hessen.


    Tue, 09. Mar 2021




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax