• Weltfunkkonferenz: Bekommen DAB und DAB+ bald weitere Frequenzen?
    Aktuell läuft die Weltfunkkonferenz (ITU WRC) in Sharm-el-Sheik in Ägypten. Neben der Diskussion über mehr Spektrum für den Mobilfunk soll angeblich auch ein Antrag auf dem Tisch liegen, der eine Erweiterung der Frequenzen für das digital-terrestrische Radio (DAB/DAB+) vorsieht. Die Rede ist von einer europaweiten Freigabe des Kanal 13 sowie eine Erweiterung um die Kanäle 14 bis 17. Während der Kanal 13 mit allen handelsüblichen Geräten empfangbar ist, wären für die Kanäle 14 bis 17 neue Empfänger notwendig. Die Erweiterung des Spektrums erinnert an die Ausdehnung des UKW-Bandes auf zunächst 104 und später 108 MHz.

    Ob der Antrag tatsächlich Erfolg hat, darf allerdings bezweifelt werden, da die betroffenen Frequenzen aktuell von anderen Funkdiensten und militärisch genutzt werden. Ergebnisse der Funkkonferenz sollen erst nach derem Ende am 22. November öffentlich werden. Schon durchgedrungen ist, dass ein Antrag Frankreichs abgelehnt worden ist: Die Franzosen wollten das 2 Meter-Amateurfunkband dem Flugfunk übereignen.


    Wed, 06. Nov 2019




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax