• Großbritannien: BBC will drei neue Radios auf DAB+ starten
    Dei britische BBC hat Pläne für den Start neuer digitaler Musiksender als Erweiterungen für BBC Radio 1, BBC Radio 2 und BBC Radio 3 vorgelegt. Die neuen Programme sollen laut dem Branchendienst "Radio Today" über DAB+ und BBC Sounds im Internet verbreitet werden.

    Es wird erwartet, dass der neue Radio 1-Ableger mehr Musik aus den 00er und 10er Jahren spielen wird, während das zusätzliche Radio 2-Angebot auf ältere Hörer abzielt – das Publikum, das derzeit vom neuen kommerziellen Sender Boom bedient wird.

    Der neue Ableger der Kulturwelle Radio 3 soll musiklastiger und entspannterer werden als das Hauptprogramm.

    Die BBC sagt, dass die Pläne entwickelt wurden, um sicherzustellen, dass sie alle ihre Zuschauer bedient und die Erwartungen der Hörer besser erfüllt, um mehr Auswahl zu bieten, insbesondere denen, die derzeit von der BBC unterversorgt sind. Die Medienbehörde Ofcom habe die BBC aufgefordert, mehr für diese Zielgruppen zu tun.

    Der Inhalt der vorgeschlagenen Musikerweiterungen werde gestrafft, indem On-Demand-Musikprogramme kuratiert werden, die auf BBC Sounds verfügbar sind, mit Archivmaterial und einigen neuen Sendungen und Live-Inhalten, die exklusiv im Internet verfügbar sein werden.

    Die Pläne stehen unter dem Vorbehalt der entsprechenden behördlichen Genehmigungen, einschließlich eines Public Interest Test (PIT) für den Vorschlag, die DAB+-Sender zu starten.

    Diese wird in den kommenden Wochen beginnen und voraussichtlich bis bis Ende 2024 abgeschlossen sein.

    Änderungen soll es auch bei BBC Radio 5 Sports Extra geben. Die bisher sendefreie Zeit, in der keine Live-Inhalte laufen, soll mit Sportthemen besetzt werden. Bisher wird hier lediglich eine Nonstop-Schleife als Werbung für das Programm ausgestrahlt. www.bbc.co.uk


    Thu, 08. Feb 2024




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax