• Internationale Amateurfunk-Ausstellung funkt auf der Frequenz des Ham-Spirits
    Die Begeisterung für Technik, Tüfteln und handwerkliches Geschick verbinden Funkenthusiasten aus der ganzen Welt miteinander. Auf dem Messegelände kamen sie vom 24. bis 26. Juni in Friedrichshafen zusammen, um sich persönlich zu treffen, die Reunion zu feiern und ihr Equipment auf den neusten Stand zu bringen. „Wir sind zurück! Nach zwei Jahren Pause hat die Ham Radio ein starkes Zeichen gesetzt und den Ham-Spirit neu entfacht. Die Aussteller, die sich hier präsentiert haben, konnten sehr gute Geschäfte abschließen oder anbahnen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Messe der wichtigste Kauf- und Handelspunkt für Funkinteressierte in Europa ist. Gemeinsam mit unserem ideellen Partner, dem Deutschen Amateur-Radio Club (DARC e.V.), haben wir eine hochkarätige Messe mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf die Beine gestellt“, resümieren Messechef Klaus Wellmann und Projektleiterin Petra Rathgeber. Die Ham Radio zog an drei Messetagen 10.200 Amateurfunkinteressierte (2019: 14 300) aus 52 Ländern an.

    Ideenreichtum, Kreativität und Technikaffinität erfüllten die Luft in den Messehallen. 394 Teilnehmende - davon 129 kommerzielle Aussteller und Verbände sowie 265 Flohmarktaussteller aus 27 Ländern erwarteten die Amateur Radio Community bei ihrer Reunion auf dem Messegelände. Von Funkgeräten über Transceiver bis hin zu Antennen war alles dabei, was das Funker-Herz begehrt. Der Flohmarkt hielt für die findigen Funkfreunde etliche Schätze bereit. Ein Highlight bot das vielseitige und spannende Rahmenprogramm des DARC e.V. „Die Messe hat nach der Pause unsere Erwartungen komplett übertroffen. Mit unserem Motto „Ein Wiedersehen mit Freunden“ haben wir mitten ins Schwarze getroffen. Durch unser hochwertiges Vortragsprogramm konnten wir wieder einmal zeigen, wie viel Know-how und Fachwissen in uns ehrenamtlichen Funkamateuren steckt. Die Ham Radio schafft diesen einzigartigen Raum für persönliche Begegnungen und ist damit für uns unverzichtbar als Vorantreiberin des Amateurfunks. Ein besonders toller Erfolg war für uns die Kooperation zwischen dem Verein Notfunk Bodensee, Airbus und dem DARC e.V.. Gemeinsam haben wir auf der Messe den Grundstein für die regionalen Notfunkgruppen gelegt und in naher Zukunft bringen wir ein bundesweites Konzept für Notfallkommunikation auf den Weg“, betonen Stephanie Heine, die Pressesprecherin des DARC e.V, und Christian Entsfellner, der DARC-Vorsitzende.

    In den Gesprächen meldeten viele ausstellende Unternehmen einen positiven Messeverlauf, wie beispielsweise Hans Hilberling von Hilberling GmbH sagt: „Die Ham Radio ist für uns der wichtigste Handels- und Kontaktpunkt, wir haben viele bekannte und auch neue Gesichter bei uns am Stand gesehen. Seit 15 Jahren kommen wir hier her und so war die Messe auch in diesem Jahr ein Pflichttermin. Wir sind froh, dass die Messe nach der zweijährigen Pause wieder stattfindet und wir hier gemeinsam das Wiedersehen mit Freunden feiern konnten.“ Christian Jansen von CJ-Elektronik GmbH: „Die Stimmung auf der Ham Radio war gut, wir sind positiv überrascht. Im Vorfeld der Messe haben wir gehört, dass einige größere Aussteller abgesagt haben und waren von daher sehr gespannt, wie sich das auf den Besucherstrom auswirkt. Wir haben sehr gute Umsätze gemacht und ganz abgesehen vom Finanziellen war es auch aus ideellen Gesichtspunkten her wichtig, hier zu sein. Die Besucher waren glücklich, dass die Messe wieder stattgefunden hat, was will man mehr?“ Ähnlich sieht das Frank Dathe von Funktechnik Dathe:„Der Besucherandrang an unserem Stand war in diesem Jahr etwas größer als bei der vergangenen Auflage. Die Ham Radio hat mit ihrem Rahmenprogramm und den vielen Möglichkeiten, sich persönlich zu treffen, ein unvergleichliches Gesamtpaket zu bieten. Es war die richtige Entscheidung hier her zu kommen und wir werden auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein!“ Richard Joachims, Geschäftsführer Joachims HF & EDV Beratungs GmbH, bilanziert: „Das Interesse an unserem Sortiment war überragend. Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Ham Radio. Dank der kauffreudigen Besucher waren viele Produkte nach kurzer Zeit ausverkauft. Unsere Erwartungen wurden damit absolut übertroffen. Wir freuen uns schon auf die neue Auflage 2023!“

    Die nächste Ham Radio funkt wieder vom 23. bis 25. Juni 2023 in Friedrichshafen. www.hamradio-friedrichshafen.de


    Mon, 27. Jun 2022




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax