• Bayern: Kräftige Leistungserhöhungen bei DAB+ geplant
    Der Bayerische Rundfunk plant offensichtlich beim digital-terrestrischen Radio DAB+ zusätzlich zu seinem Netzausbau kräftige Leistungserhöhungen an mehreren Standorten. Das geht als Planungsdaten der Bundesnetzagentur hervor, die SatelliFax vorliegen. Als Beispiel soll beim Mittelfranken-Multiplex (Kanal 8C) die Leistung am Standort Dillberg von bisher 10 auf 50 kW erhöht werden, am Standort Bamberg ist für den Oberfranken-Multiplex (Kanal 10B) eine Leistungserhöhung von bisher 25 auf 32 kW geplant. Der Unterfranken-Mux (Kanal 10A) soll künftig mit 16 kW vom Standort Alzenau verbreitet werden (bisher 6 kW). Auch für den bayernweiten Multiplex im Kanal 11D sind entsprechende höhere Leistungen geplant. Zum Teil werden dabei aber auch die Strahlungsdiagramme angepasst, so dass die höheren Sendeleistungen oft nur in eine Richtung abgestrahlt werden.

    In den meisten Bundesländern sind 10 kW aktuell die höchste gefahrene Sendeleistung. In Bayern wurde diese Beschränkung schon seit einiger Zeit gelockert, bisher sind 25 kW hier die höchste Strahlungsleistung. www.br.de


    Mon, 16. Dec 2019




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax