• Uni-Radio Funklust ab sofort klassisch analog auf Mittelwelle
    Die schon totgeglaubte Mittelwelle wird in Deutschland derzeit für Kleinprojekte reaktiviert. Im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen ist ab sofort tagsüber das Campusradio "Funklust" auf der Frequenz 1476 kHz mit einer Sendeleistung von 6 Watt zu hören. Abends und nachts wird hier ein Messton ausgestrahlt. Gesendet wird vom Gelände des Fraunhofer-Instituts in Erlangen. Der Sender soll interessierten Jugendlichen einen leichten Einstieg in das Verständnis der (Rund-)Funktechnik ermöglichen und bei entsprechenden Veranstaltungen wie "Die lange Nacht der Wissenschaften" mit eingebunden werden, heißt es auf der Website "radiomuseum.org".

    In den Niederlanden ist die Mittelwelle inzwischen ebenfalls für Amateur-Radiosender freigegeben worden. Interessierte Veranstalter können sich Zulassungen holen und Sendeanlagen mit bis zu 100 Watt Leistung betreiben.


    Mon, 21. Jan 2019




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax