• Schweiz: In drittem Gebiet Reaktivierung von DVB-T
    Die DVB-T Abschaltung des Schweizer Fernsehens sorgte in den Nachbarländern für schwarze Bildschirme über Antenne und im Kabel. Um den Empfang und die Einspeisung wieder zu ermöglichen, werden bald in drei Grenzregionen die DVB-T-Sender wieder reaktiviert. Nach dem Rheintal, Vorarlberg, der deutschen Bodenseeregion und Genf/Lausanne sollen nun auch Zuschauer in der französischen Region Franche-Comté in Zukunft wieder die Programme der SRG empfangen können, konret die Programme RTS1 und 2. Das Département Doubs bezahlt den Schweizern dafür 90.000 Euro für drei Jahre. Geplant ist eine Reaktivierung des Senders Chasseral, der auch einen Empfang in der französischen Grenzregion ermöglicht. Hier kann dann das Signal für eine Kabeleinspeisung abgegriffen werden. Zuschauer mit Antenne können die Programme wieder direkt empfangen.


    Tue, 03. Nov 2020




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax