• ZDF-"Moma"-Wettertour mit Alpenüberquerung
    Besonderes Sommer-Highlight im "ZDF-Morgenmagazin": Wettermoderator Benjamin Stöwe überquert auf der "Moma"-Wettertour die Alpen mit Stationen in Deutschland, Österreich und Italien: Von Gmund am Tegernsee geht es größtenteils zu Fuß über Kreuth (14.7.), Achenkirch (15.7.), Maurach (16.7.), Hochfügen (17.7.), Mayrhofen (18.7.), Pfitsch (19.7.) bis nach Sterzing (20.7.).

    Die erste Live-Schalte zum Start der Tour überträgt das "ZDF-Mittagsmagazin" am Freitag, 13. Juli 2018, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr. Über das Wochenende hinweg können die Zuschauerinnen und Zuschauer die Alpenüberquerung auf moma.zdf.de sowie in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #momaWetter verfolgen. Von Montag, 16. Juli, bis Freitag, 20. Juli 2018, sendet das "ZDF-Morgenmagazin" von jeder Etappe live. Insgesamt sind 56 Live-Schalten und fünf Etappenreportagen geplant.

    Im Fokus der Tour steht die Alpenüberquerung. Dafür hat das Team um Benjamin Stöwe zahlreiche Tipps und Hinweise der Zuschauer erhalten. Am Rand des Weges geht es aber auch um Klimawandel, Umweltzerstörung, Tourismus Alpinismus, Almwirtschaft, Handwerk, Historie - und natürlich um das Alpenwetter. Gesendet wird unter anderem auch aus einer fahrenden Seilbahn, von einer Alm und aus einem Steinbruch.

    Unterwegs ist das "ZDF-Morgenmagazin" mit zwei Teams: Ein Team wandert und dreht über eine Strecke von 85 Kilometern, das zweite Team ist für die Realisation der Live-Elemente verantwortlich. Die vollständige Strecke würde rund 140 Kilometer betragen, doch aus fernseh-logistischen Gründen kann die komplette Route nicht zu Fuß gelaufen werden.

    Das "ZDF-Morgenmagazin" liefert den Zuschauern bereits in den frühen Morgenstunden von 5.30 bis 9.00 Uhr dreieinhalb Stunden aktuelles Programm. www.zdf.de


    Thu, 12. Jul 2018




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax