• Urteil zum zweiten DAB+-Bundesmux: Medienanstalten könnten in Revision gehen
    Die Landesmedienanstalten wollen das Urteil des
    Verwaltungsgerichts Leipzig zum zweiten DAB+ Bundesmux nicht akzeptieren. Die zuständige Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk (SLM) könnte in Berufung gehen und vor das Oberverwaltungsgericht in Bautzen ziehen. Das erfuhr SatelliFax am Rande der Fachmesse Anga Com. Das Gericht hatte - wie berichtet - im Eilverfahren des bei der Lizenzvergabe unterlegnenen Bewerbers DABP um den Investor Steffen Göpel gegen die Zuweisungsentscheidung der Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten (GVK) die aufschiebende Wirkung wiederhergestellt. Der Anbieter Antenne Deutschland (Absolut Radio/Media Broadcast), der von den Landesmedienanstalten im November 2017 lizenziert wurde, kann daher nicht wie geplant auf Sendung gehen. Bis zu einer Entscheidung können nun Jahre vergehen. Das wollen die Landesmedienanstalten in jedem Fall verhindern. Auch Antenne Deutschland selbst prüft laut eigenen Angaben alle juristischen Möglichkeiten.


    Wed, 13. Jun 2018




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax